Nikolausfeier – 6. Dezember 2016

Heute war im Kindergarten unsere Nikolausfeier. Begonnen haben wir unsere Feier mit einem Nikolausfrühstück. Da gab es leckere selbstgebackene Plätzchen, Mandarinen und Erdnüsse.

Nikolaus-Frühstück im Panti-Kindergarten

Nach dem Frühstück machten wir eine Frischluftpause auf dem Hof. In dieser Zeit bereitete Frau Ziemer die Nikolausgeschichte im Gruppenraum vor. Alle Kinder waren schon gespannt, welche Nikolauslegende sie heute hören dürfen.

Es war die Geschichte „Warum der Nikolaus jedes Jahr zu uns kommt“ nach einer alten Legende neu erzählt von Rolf Krenzer.

Bischof Nikolaus sah die Not der Menschen und versuchte zu helfen, wo er nur konnte. So blieb ihm nicht verborgen, dass ein Vater mit seinen drei Kindern Hunger litt. Er stellte am Abend einen Sack mit Brot und Mehl vor die Tür. Am nächsten Abend waren in dem Sack Jacken, Pullover und Mützen – für jeden war etwas Passendes dabei. Die Kinder nahmen sich am folgenden Abend vor, wachzubleiben, um sich zu bedanken. Aber weil sie zu müde waren, schliefen sie ein. Nur der Vater hörte das Geräusch vor der Tür als der dritte Sack hingestellt wurde. Schnell rannte er hinaus und sah den Bischof Nikolaus weggehen. Er rannte hinterher und bedankte sich. In der Zwischenzeit waren die Kinder wach geworden und haben den dritten Sack geöffnet. Es waren Schuhe und Spielzeug darin. Als sie die Schuhe aber anziehen wollten, passten sie nicht. Und als sie hineinschauten, fanden sie Äpfel und Nüsse darin.
Und als die Kinder älter wurden und heirateten, da erzählten sie es ihren Kindern, wie der Bischof ihnen geholfen hatte. Und ihre Kinder erzählten es weiter und so erfuhren es immer mehr Leute.
Und dass wir am Nikolausabend die Schuhe vor die Tür stellen, das hat auch mit Schuhen zu tun, die die Kinder damals im Sack fanden.

Nikolauslegende

Danach machten wir uns auf den Weg, den Nikolaus zu suchen.

Da kommt er...

Der Nikolaus ist in Sicht

Endlich ist er da...

Endlich ist er da

Kinder überreichen dem Nikolaus Sterne und ein Bild

Die Kinder überreichen dem Nikolaus selbst gebastelte Sterne und ein Bild

Doch bevor der Nikolaus seinen Sack öffnete, wollte er von den Kindern noch ein Gedicht und ein Nikolauslied hören. Das haben die Kinder sehr gerne gemacht.
Voller Spannung warteten die Kinder bis der Nikolaus nun seinen Sack öffnete und jeder seinen gefüllten Nikolaussocken bekam.

Kinder singen ein Nikolauslied

 

Nikolaus reitet weiter

Mit einem Nikolauslied verabschieden die Kinder den Nikolaus, ehe er weiterreitet.

Fotos: Heidi Ziemer

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok