St.-Martins-Fest des Kindergartens

Jedes Jahr um den St.-Martins-Tag am 11. November feiern wir im Kindergarten Panti ein großes Laternenfest. Es beginnt mit einem gemeinsamen Essen im Panti und einem von den Eltern vorbereiteten Schattenspiel, oder in diesem Jahr mit einem Bilderbuchkino.

Laternenumzu zu St. Martin 2016

Nach dem Laternentanz im Labyrinthhof ziehen wir mit den selbstgebastelten Laternen durch die Straßen von Großbettlingen und singen unsere Laternenlieder. Zum Abschluss spielen die Kinder im Labyrinthhof das Martinsspiel mit Mantelteilung. Anschließend bekommt jedes Kindergartenkind noch ein Martinsbrötchen zum Teilen mit seiner Familie, um dann erfüllt und gestärkt nach dem Abendlied den Heimweg anzutreten.

Es folgen Fotos vom Fest 2016:

  • Bild 1: Die Kinder singen zur Begrüßung
  • Bild 2: Bilderbuchkino „Der kleine Igel und das große Geschenk“, von den Eltern vorbereitet und gespielt
  • Bild 3: Stärkung mit Brezeln, Kinderpunsch und Glühwein im Großen Saal des Panti
  • Bild 4: Auszug mit Laternen aus dem Panti
  • Bild 5: Laternentanz im Labyrinthhof
  • Bild 6: Laternenlauf durch die Straßen von Großbettlingen
  • Bild 11: Kinder spielen das Martinsspiel mit Mantelteilung

Für größere Ansicht klicken Sie bitte auf ein Bild; mit den Pfeiltasten rechts/links können Sie durch die Bilder blättern. 

  • lat_stmart2016kiga048w
  • lat_stmart2016kiga054w
  • lat_stmart2016kiga064w
  • lat_stmart2016kiga068w
  • lat_stmart2016kiga070w
  • lat_stmart2016kiga072w
  • lat_stmart2016kiga074w
  • lat_stmart2016kiga079w
  • lat_stmart2016kiga081w
  • lat_stmart2016kiga082w
  • lat_stmart2016kiga094w
  • lat_stmart2016kiga098w
  • lat_stmart2016kiga100w

Die Martinslegende im Kindergarten Panti

Jedes Jahr hören wir im Kindergarten, auf mehrere Tage verteilt, die Legende von Sankt Martin. Dabei dürfen die Kinder das Bodenbild mitgestalten:
– Ins Haus von Martins Familie legen die Kinder das Spielzeug von Martin
– Beim zweiten Bild bauen die Kinder die Kaserne
– Um die Klause herum gestalten die Kinder den Wald
– Beim letzten Bild entsteht aus leuchtenden Bausteinen der Bischofspalast

So bekommt jedes Kind einen ganz persönlichen Bezug zur Martinsgeschichte. 

Bodenbild zu St. Martin 2015

Bodenbild zu St. Martin von 2015

In der Mitte, wo sich Martins Wege kreuzen, steht die Jesuskerze, die wir immer zu Beginn anzünden. Martin ist fasziniert von Jesus, er möchte ganz viel von ihm erfahren, er möchte Christ werden und sich taufen lassen. Martin möchte seinen Mitmenschen helfen und ihr Diener sein.

Wichtig ist uns nicht nur, die Legende vom Heiligen Martin zu erzählen, sondern auch einen Bezug zu unserem heutigen Leben herzustellen: Was können wir von Martin lernen und wie können wir heute anderen Kindern und Menschen helfen. Wenn es beim Erzählen noch mucksmäuschenstill war, so sprudeln die Ideen der Kinder jetzt lebhaft. 

Und weil Martin mit seinem Wirken und Handeln Licht und Wärme in das Leben vieler Menschen gebracht hat, feiern wir jedes Jahr unser Laternenfest.

Im Jahr 2016 feierte die Diözese Rottenburg/Stuttgart, deren Patron Martin ist, das Martinsjahr. Im Jahr 316 n. Chr. wurde Martin im heutigen Ungarn geboren. Auch 1700 Jahre später hat Martin nichts von seiner Aktualität verloren. Aus Anlass des Martinsjahres bekamen wir von der Diözese eine Martinskerze geschenkt mit dem Aufdruck: Leben teilen – Gott begegnen. Diese Kerze hat uns durch das Kindergartenjahr 2015/2016 begleitet.

Fotos: Ziemer

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok