Regeln für Gottesdienste

In nächster Zeit sind für öffentliche Gottesdienste die Anordnungen von Bischof Fürst vom 30. April zu beachten. In den Kirchen gelten strenge Abstands- und Hygiene-Regeln; zudem hat unser Bischof eine Pflicht zur vorherigen namentlichen Anmeldung zur Teilnahme an jedem Gottesdienst eingeführt. Die Anordnung des Bischofs im Wortlaut finden Sie auf der Webseite der Diözese.

Nach diesen Anordnungen zur Vermeidung einer Ansteckung mit dem Corona-Virus können nicht alle Plätze in den Kirchen besetzt werden. In der Kirche in Frickenhausen dürfen bei Beachtung der Abstandsregeln 31 Plätze besetzt werden, in der Heilig-Geist-Kirche in Großbettlingen sind es ebenfalls 31 Plätze. Bitte melden Sie sich für Gottesdienste in Frickenhausen und Großbettlingen telefonisch im Pfarrbüro Frickenhausen an, Tel. (0 70 22) 4 17 10, jeweils samstags bis 12:00 Uhr (siehe auch im jeweils aktuellen ambo). 

In Neuffen können 28 Personen an Gottesdiensten nach telefonischer Voranmeldung teilnehmen, in der Kirche in Beuren 18 Personen. Wir bitten dort um Anmeldung im Pfarrbüro in Neuffen, Tel. (0 70 25) 27 56, jeweils samstags bis 12:00 Uhr (siehe auch im jeweils aktuellen ambo). 

Bei Anrufen außerhalb der Bürozeiten besprechen Sie bitte den Anrufbeantworter mit dem gewünschten Gottesdienst sowie mit ihrem Namen und ihrer Telefonnummer, damit wir zurückrufen können, wenn keine Plätze mehr zur Verfügung stehen. Zum Schutz aller Gottesdienstbesucher ist es notwendig, dass wir uns an diese Vorgaben der Diözese halten. Bitte haben Sie Verständnis, wenn eventuell nicht alle Anmeldungen berücksichtigt werden können.

Die Kirchen wurden im Hinblick auf die Schutzbestimmungen vorbereitet; bitte beachten Sie die Hinweisschilder, die Abstandslinien für die Kommunion und die Richtungspfeile fürs Betreten und vor allem fürs Verlassen der Kirche. Die Mesner sind bei den Gottesdiensten anwesend und werden den Ablauf organisieren.

Herzliche Einladung zum Besuch der Gottesdienste – nur mit namentlicher Voranmeldung –

     Pfarrer Dr. Achille Mutombo-Mwana und die Kirchengemeinderäte von Neuffen und Frickenhausen

Gottesdienste und Gottesdienst-Impressionen als Video

Über den YouTube-Link der Seelsorgeeinheit finden Sie Impressionen von den ersten Gottesdiensten in unseren Kirchen nach der Corona-Sperrzeit. Dort finden Sie auch nacheinander die kompletten aufgezeichneten Gottesdienste aus der Karwoche und von Ostern 2020. 

Erste Messe nach Corona-Zwangspause in Frickenhausen

Messe mit Pfarrer Dr. Achille Mutombo-Mwana in der Klaus-von-Flüe-Kirche Frickenhausen am 10. Mai; im Vordergrund die einzeln "verpackten" Hostien

Großzügig verteilte Kirchenbesucher in Frickenhausen am 10. Mai

Mit mindestens zwei Meter Abstand verteilte Gottesdienst-Besucher am 10. Mai in Frickenhausen

Gottesdienste als Mitte der Gemeinde

In der Regel feiern wir sonntags in jeder der beiden Kirchen einen Gottesdienst um 10 Uhr. Bedingt durch die Tätigkeit unseres Pfarrers in den vier Kirchen der Seelsorgeeinheit kann meist jeden zweiten Sonntag Heilige Messe gefeiert werden, an den anderen Sonntagen halten wir eine Wort-Gottes-Feier. Samstagabend halten wir eine Eucharistiefeier als Vorabendgottesdienst in der Kirche, in der sonntags Wort-Gottes-Feier ist.

Die Gottesdienst-Zeiten in der Klaus-von-Flüe-Kirche in Frickenhausen und für die Heilig-Geist-Kirche in Großbettlingen für die jeweils folgenden beiden Wochen finden Sie in unserem Gemeindeblatt "ambo", meist mit Ausblick für eine oder zwei weitere Wochen. Auch alle Gottesdienste in den anderen beiden Kirchen der Seelsorgeeinheit, in St. Michael in Neuffen und St. Paulus in Beuren, sind dort alle aufgeführt.

Die Liturgie, die Feier des Glaubens im gemeinsamen Gottesdienst, ist zentraler Punkt des Zusammenlebens in einer Kirchengemeinde. Die in der Liturgie sich immer wieder vollziehende Verkündigung des Todes und der Auferstehung des Herrn ist zentrale Verpflichtung für alle Gemeindeglieder.
In der Liturgie ist der Geist am Werk. Er beschenkt die Feiernden mit der Gabe des Friedens, des Mutes, der Freude, und befähigt sie zum Zeugnis für Christus.
Verschiedene Gruppen wie zum Beispiel die Kinder- und Familiengottesdienstkreise tragen dazu bei, diesen Verkündigungsauftrag durch besondere Gestaltung der Gottesdienste umzusetzen.

Die sonntäglichen Wort-Gottes-Feiern werden von den Mitgliedern des Liturgiekreises gestaltet, oder von einem der Kinder- und Familien-Gottesdienstkreise.

Fotos: Rudolf Heinz

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok