Taufe

Du bist wie ein Kind für mich

Diese Zusage vermittelt die Taufe: der Täufling wird angenommen und geliebt, nicht nur als Kind seiner Eltern, sondern auch als Kind Gottes. Es steht daher unter seinem besonderen Schutz. Die Taufe ist eines der sieben Sakramente, also ein Geschenk Gottes an uns. Die Taufe ist das erste und grundlegende Sakrament in unserer Kirche. Sie wird durch einen Priester oder Diakon gespendet. Bei der Taufe gießt der Taufspender geweihtes Wasser dreimal über den Kopf des Täuflings und spricht die Taufformel: "Ich taufe dich im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes." Zuvor bekennen die Eltern und Taufpaten ihren Glauben, nachdem sie für das Kind die Taufe erbeten und sich zu ihrer Aufgabe bekannt haben, das Kind im katholischen Glauben zu erziehen.

Um einen Termin für die Taufe zu vereinbaren, melden Sie sich bitte direkt bei unserem Pfarrer:

Pfarrer Gerald Warmuth, Tel. (0 70 22) 47 06 10, E-Mail Gerald.Warmuth(at)drs.de

Dieser kommt vor der Taufe zu einem Gespräch bei Ihnen vorbei. 

Wenn möglich, werden einige Täuflinge gemeinsam getauft. Ca. 2-mal pro Jahr können die Taufen auch im Gemeindegottesdienst gefeiert werden. Traditionell der wichtigste Tauftermin ist die Osternacht. Sie bietet sich vor allem an für Taufen und Firmungen von Erwachsenen.

Diese Handreichung soll Ihnen helfen, sich darauf vorzubereiten:

Quelle des Lebens – Die Kindertaufe in der Seelsorgeeinheit Hohenneuffen – eine Handreichung

(PDF-Datei mit 12 Seiten, zum online lesen oder zum herunterladen und ggf. drucken)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.